Also kurz was zu meiner Person. 

Mein Name ist Ines und bin ein Kind der 1968 Generation. Ich wurde im Osten, in der damaligen DDR geboren und wuchs mit zwei älteren Brüdern auf. Meine Schulzeit hatte ich von 1974 bis 1984 geschafft, anschließend begannen die 2 Jahre Lehrzeit und hatte dann meinen Facharbeiter in der Tasche. 

Der Arbeitsalltag ließ nicht wirklich Hobbys zu, denn man war ja den ganzen Tag in der Arbeit - in einem großen Kollektiv und Schichtsytem. Nach Feierabend kümmerte man sich dann um das Kind.

Die schönste Zeit waren für mich die Sommer- und Winterferien, die ich dann bei meiner Oma, Tante und Onkel verbrachte. Besonders waren die Segeltörns auf dem Stettiner Haff. Außerdem hatte meine Oma einen Hund, ich hatte Zuhause nur meine Hundebücher.

 

Und so zogen die Jahre ins Land......

 

Als 1990 die Wiedervereinigung kam, änderte sich auch meine betriebliche Situation und hatte mehr Zeit für Familie und konnte mein hundeloses Dasein beenden. Und wenn man einen Hund hat, hat man auch eine Fotokamera..... jedenfalls gilt das für sehr viele Hundebesitzer.

Mein Zuhause ist im wunderschönen Mecklenburg - Vorpommern, eine Hanse- und Universitätsstadt am Greifswalder Bodden. Nicht weit entfernt die beiden schönen Inseln Rügen und Usedom.

War ich doch sehr lange ein Stadtkind, bin ich seit 2018 ein Landei geworden und habe es nicht bereut.

 

 

Das Foto zeigt den Strand vom Seebad Lubmin / Sommer 2023.